27.04.2021

Variantenvielfalt der elektronischen Türdrücker und Türbeschläge

Die Produktlinie des elektronischen Türdrückers hat die Branche der elektronischen Schließsysteme nachhaltig revolutioniert. Maßgeblich für den Erfolg ist unter anderem die beachtliche Variantenvielfalt.

 

Der elektronische Türdrücker/Türbeschlag ist wahlweise in der Variante als Rundrosette sowie als Ovalrosette erhältlich. Die Variante mit Rundrosette ist in Verbindung mit speziellen Glastürschlössern für den Einsatz in Ganzglastüren geeignet, die Variante mit Ovalrosette ist hingegen ideal für Türen mit schmalem Rahmen. Neben verschiedenen Rosetten ist das Produkt auch mit unterschiedlichen Drückerformen (L-Form, U-Formen) verfügbar.

Doch nicht nur der elektronische Türdrücker ist in verschiedenen Varianten erhältlich, auch der Türbeschlag beeindruckt mit unterschiedlichen Ausführungen. Dieser ist mit breitem, schmalem und kurzem Schild verfügbar.

 

Der breite Türbeschlag eignet sich besonders für Bestandstüren, falls vorhandene Bohrungen in der Tür abgedeckt werden sollen, während der schmale Türbeschlag ideal für den Einsatz an Rohrrahmentüren ist. Der Türbeschlag in der kurzen Variante kann in Feuerschutz- und Rauchschutztüren eingebaut werden, da das Bohrbild den Normbohrungen für diese Art von Türen entspricht.

 

Dank dieser großen Variantenvielfalt ist es möglich, den elektronischen Türdrücker/Türbeschlag in nahezu allen Gebäudetypen einzubauen. Die Produktlinie ist somit sowohl für kleinere Objekte, wie beispielsweise Kanzleien oder Praxen sowie für größere Objekte, wie Krankenhäuser oder Universitäten passend.

 

Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Broschüre sowie auf unserer Produktseite.

 

News & Termine